Kreativ gegen HIV - Homepage der Gemeinschaftsschule Nohfelden Türkismühle

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kreativ gegen HIV

Kultur/Projekte

Heute, am 24.11.2015, bekommt unsere Puppe ein Gesicht! Außerdem bekommt sie Fingernägel und braune Haare. Die Puppe wird heute ebenfalls Adern bekommen, welche aus Papier ausgeschnitten und anschließend auf die Puppe aufgeklebt werden. Diese Veränderung wird natürlich fotografisch festgehalten. Nächste Woche bekommt unsere Puppe dann ein Nervensystem. Heute werden auch Plakatentwürfe angefertigt. Auf diesen Plakaten werben wir für unsere Puppe.




Weiter geht's! Heute, am 18.11.2015, wird von der Gestaltungsgruppe eine Grundierung auf die Puppe aufgetragen. Der andere Teil der Gestaltungsgruppe macht Skizzen wie die Puppe weiter gestaltet werden soll. Die Fotogruppe hält die Arbeit der Gestaltungsgruppe und die Veränderungen der Puppe fest. Kleister, Wolle und Draht, in der nächsten Woche erfährt unsere Puppe große Veränderungen!

Es geht los! Am 10.11.2015 beginnt die Muku-Gruppe der Klassenstufe 10 mit ihrem großen Projekt "Kreativ gegen Aids". Die Aktion wird von der Aids Hilfe Saar und dem Künstler Mike Mathes geleitet. Ziel der Aktion ist es, eine Schaufensterpuppe zugunsten der Aids-Hilfe zu versteigern. Entsprechend unserer Planung für die Gestaltung der Puppe wurde der Kurs aufgeteilt. Es gibt eine Pressegruppe, eine Versteigerungsgruppe, eine Fotogruppe und zwei Gestaltungsgruppen die abwechselnd an der Puppe arbeiten. Die Fotogruppe fotografiert jeden Schritt der Gestaltung, sodass man am Ende die Veränderung der Puppe klar erkennen kann.
      
Um sich in das Thema einzufinden malten die Schüler und Schülerinnen ihre Gedanken zum Thema HIV und Aids. Die Herangehensweise an das Thema ist dabei ganz unterschiedlich. Die Schaufensterpuppe erkundete zudem das Schulhaus und führte durch ihr Auftreten schon zu ersten Gesprächen über das Thema HIV in der Schule.

 

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü dsl-vergleich.guru