Direkt zum Seiteninhalt
Schule ohne Rassismuns-Schule mit Courage
News & Downloads
AG Stolpersteine
Zum Starten bitte auf "PLAY" drücken!
15 Jahre Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage
Zum Starten bitte auf "PLAY" drücken!
Besuch der Stolperstein AG von der Ministerin
Zum Starten bitte auf "PLAY" drücken!
 
Couragierte Schule

 
Unsere Schule trägt seit 2005 den Titel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“. Diese wertvolle Auszeichnung wurde durch die Initiative und das Engagement vieler Schülerinnen und Schüler erreicht.
Für jede Schule ist dies eine ganz besondere Leistung, denn die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ erhalten nur die Schulen, in denen sich Schüler und Lehrer aber auch die Eltern dafür mutig (Courage – Französisch – Mut) einsetzen, dass es keine Form von Diskriminierung, Ausgrenzung, Mobbing und Gewalt (dies meint der Begriff „Rassismus“) gibt.

 


Was machen wir alles Mutiges an unserer Schule?

 
Wir haben die Werte, die uns an unserer Schule wichtig sind, aufgeschrieben. Man findet sie alle in unserem Schulschiff im Foyer. Hier gehören beispielsweise Toleranz, Respekt, Verlässlichkeit und Ehrlichkeit genauso dazu wie Verständnis für andere, Höflichkeit und Achtung für meine Mitmenschen.
Weil uns das so wichtig ist, haben wir uns dies in unser Leitbild geschrieben. In unserem Leitbild stehen alle Regeln, die für uns an der Schule wichtig sind.  
Eine Schule muss viel machen, um Schule ohne Rassismus zu werden und zu bleiben und ständig daran arbeiten, dass sich alle in unserer Schulgemeinschaft an unsere Werte und Regeln halten.   
Ganz wichtig ist dabei die Schülerbeteiligung!  
In unserer Tutorenstunde und dem Klassenrat lernen unsere Schüler*innen unter anderem, Probleme selbstständig und fair zu lösen. Unsere Woche beginnt montags mit einer Tutorenstunde für alle Schüler*innen und endet freitags in den Klassenstufen 5 bis 6 auch mit einer Tutorenstunde!
Über die SV-Arbeit und die Schülerversammlungen können sich unsere Schüler*innen einbringen und ihre Ideen an unserer Schule verwirklichen.
Unsere Lerncoaches, das sind Schüler unserer Oberstufe, helfen den jüngeren Schülern beim Lernen und unterstützen die Lehrer.
Unsere Streitschlichter und unsere Schoolworkerin, helfen, Streit untereinander zu vermeiden oder zu beenden.
Wir engagieren uns bei vielen sozialen Projekten, beispielsweise beim Projekt „Deckel gegen Polio“, oder „Brillen für Afrika“ und unterstützen unsere Partnerschule in Indien. Vor Weihnachten besorgen wir seit fünf Jahren mehr als 150 Weihnachtsgeschenke, die wir Kindern aus unserem Landkreis schenken, denen es nicht so gut geht.   
In verschiedenen AGs, wie die AG Begegnungen, die Stolperstein AG, die Karaoke AG, die Kletter AG, die Tierschutz AG oder unser Schulsanitätsdienst können unsere Schüler*innen Projekte durchführen, die sich gegen Rassismus richten und bei denen ihr lernt, miteinander zu arbeiten.
Dazu kommen Wandertage, Fahrten, Projekttage und Projektwochen, in denen ihr euch beispielsweise mit Kinder- und Menschenrechten, anderen Kulturen und anderen Religionen beschäftigt und an denen immer Gäste von außen kommen, die uns dabei unterstützen.

Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle
Trierer Straße 23
66625 Nohfelden

Telefonisch erreichen Sie uns
Mo - Fr von 07.30h bis 14.00h unter
Telefon: 06851/ 8016300 oder 06851/8016301
Fax: 06851/8016310
sekretariat@gesnohfelden.de
Zurück zum Seiteninhalt